• Zimmerner Schüler auch in den Ferien fleißig – Wahlunterlagen verpacken

  • Tolles Angebot für die Klassen 1-4 zum Muttertag

  • Einladung zur Mitgliederversammlung des Fördervereins

  • Fünftklässler erstellen tollen Erklärvideos zum Thema Ägypten

    Im Rahmen der zweiten Methodentag entstanden in Klasse 5 tolle Erklärvideos zum Thema Ägypten. Hergestellt wurden die Videos mit ganz normalen iPads. Bevor es jedoch ans Drehen ging musste natürlich alles vorbereitet werden. Storybook und Karten schreiben, Text üben sowie das Set aufbauen standen auf dem Programm. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, wir klasse gemacht!

  • Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern sowie Ihren Familien frohe und erholsame Ostern!

  • Hausinterne Berufsmesse „Jobs for ME and YOU” begeistert die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3-7

    Bereits zum zehnten Mal fand die hausinterne Berufsmesse „Jobs for ME and YOU“ in der Grund- und Werkrealschule Zimmern statt. Neben den Schülern durften wir auch zahlreiche Firmenvertreter und den Wirtschaftsförderer des INKOM bzw. der Gemeinde Zimmern begrüßen. Im Rahmen der Methodentage bereiteten die Achtklässler das vorangegangene Wochenpraktikum nach und gestalteten einen Messestand zum Mitmachen. Dieser zeigte den Schülerinnen und Schülern nicht nur den Ausbildungsberuf, sondern stellte auch gleichzeitig den Betrieb vor. Darüber hinaus präsentierten die Achter mit Stolz ihre in den Praktika produzierten Werkstücke. Neben den klassischen Industrieberufen konnten auch Berufe aus dem Handel, dem Gesundheitswesen und der Kinderbetreuung präsentiert werden. Die Gäste hatten die Möglichkeit sich unter Anleitung einen Verband anzulegen, einen Rundstab abzulängen, ein typisches Spiel im Kindergarten zu spielen oder sich an einem im Praktikum hergestellten Roulette im Glücksspiel zu versuchen. Die Besucher bekamen darüber hinaus einen Fragebogen anhand dessen sie mit den Achtern ins Gespräch kamen. Für alle Beteiligten war die Messe ein riesiger Erfolg und die Achter präsentierten ihre Messestände mit großen Stolz, ihre Mitschülerinnen und Mitschüler konnten hingegen einiges über die verschiedenen Berufe und Betriebe kennen lernen.