• Wieder ein tolles Angebot des FAZZ!

  • Die Klasse 3a beschäftigte sich im Sachunterricht mit dem Thema “Unser Ort – wie und wo leben wir?”

    In Partnerarbeit beschäftigten sich die Kinder mit wichtigen Einrichtungen in Zimmern, gestalteten ein Plakat und präsentierten dieses anschließend der Klasse. Mehrere Gruppen befragten im Anschluss daran die ganze Grundschule nach ihrem Wohnort, welchen die Schülerinnen und Schüler dann mittels eines Klebepunktes auf der Karte markieren sollten.

  • Den Teamgeist stärken – Klasse 5 und 6 im Natur-Hochseilgarten Triberg

    Bei herrlichem Wetter verbrachten die Klassen 5 und 6 einen wunderschönen Tag im Natur-Hochseilgarten und bestaunten die Triberger Wasserfälle. In Begleitung ihrer Lehrerinnen und Lehrer Marion Württemberger, Beate Endres und Hannes Horcher ging es um Teamgeist, Selbstvertrauen und die Überwindung des inneren “Schweinehunds”, alles Kompetenzen, die auch in der Schule gefordert sind.

  • Klasse 7 startet mit dem Profil AC

    Mit der Kompetenzanalyse Profil AC an Schulen sollen die überfachlichen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler erfasst und deren Stärken wahrgenommen werden. Dabei gilt es verschiedene Aufgaben allein oder in der Gruppe zu lösen. Die Schülerinnen und Schüler werden dabei von 2 Lehrkräften beobachtet. Die Aufgaben der Kompetenzanalyse Profil AC an Schulen berücksichtigen alle Kompetenzbereiche, die für die berufliche Handlungskompetenz und für die damit verbundene berufliche Integration relevant sind.

  • Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern ein schönes langes Wochenende!

  • Am vergangenen Freitag hatten wir Besuch von der Fachjury der Schulgarteninitiative

    Quelle: Schwarzwälder Bote, 27.05.19 (Stefanie Siegmeier)
  • Die Ergebnisse der Juniorwahl zur Europawahl der Klasse 9 sind ausgezählt

    Auch bei der “kleinen” Wahl zeichnet sich ein deutlicher Trend ab.

  • Die Klassenstufe 2 besucht Frau Wolle in Sulz-Mühlheim

    Am 21.05.19 machten sich die zweiten Klassen der Zimmerner Grund-und Werkrealschule auf den Weg zu Frau Wolle. Hier erwartete die Kinder eine Vielzahl von Aktionen rund um das Thema Wolle. Es wurde gefilzt, gesponnen und kardiert (gebürstet). Eine beliebte Abwechslung zwischen den Aktivitäten war der Besuch im Schafstall. Abschließend führte „Frau Wolle“ die elektronische Kardiermaschine vor, was bei den Kindern zu großem Staunen führte.