• Zimmerner Schülerinnen und Schüler erfolgreich beim Stadtradeln

    Die Grund- und Werkrealschule Zimmern beteiligte sich bereits zum zweiten Mal am Stadtradeln und erzielte beeindruckende 6470 km. Dabei konnten die Schülerinnen und Schüler insgesamt 951 kg CO2 einsparen, ein wirklich tolles Ergebnis. Insgesamt beteiligten sich 35 Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen 3-6 sowie das Kollegium in mehreren Teams.
    v.l. Schulleiter Jan Hofelich, Klassenlehrerin Stefani Berger und Bürgermeisterin Carmen Merz mit der strahlenden Siegerklasse 4b
    Um die Schülerinnen und Schüler besonders für das Radeln zu motivieren, lobte die Schule für die erfolgreichste Fahrerin/den erfolgreichsten Fahrer einen Gutschein für den Europapark aus und die erfolgreichste Klasse durfte sich über einen Eisgutschein freuen.
    Frau Bürgermeisterin Carmen Merz ließ es sich daher nicht nehmen und überreichte die Preise den glücklichen Gewinnern. Als bester Einzelfahrer freute sich Moritz Bantle mit sagenhaften 550 erradelten Kilometern aus Klasse 4b über einen Gutschein für den Europapark. Als bestes Team wurde die Klasse 4b mit insgesamt 4343 erradelten Kilometern ausgezeichnet und freute sich somit riesig über die Einladung zum Eis essen.

    v.l. Schulleiter Jan Hofelich, Klassenlehrerin Stefani Berger und Bürgermeisterin Carmen Merz mit der strahlenden Siegerklasse 4b