• Walderlebnistag der Klasse 1a

    Trotz schlechter Wettervorhersage wagte es die Klasse 1a einen Ausflug in Richtung Eichwäldle zu unternehmen. Und sie hatte Glück, es regnete den ganzen Vormittag nicht. So erlebten die Schülerinnen und Schüler den Wald mit allen Sinnen und fühlten sich wie kleine Forscher. Es gab auch allerhand zu entdecken: Schnecken, Asseln, Ameisen, Käfer, Blätter, Zapfen, Tannen- und Fichtennadeln und einige Pilze. Über eine Stunde strichen sie durch den Wald und sammelten verschiedene Schätze. Danach gab es noch eine Vesperpause, bevor es wieder in die Schule zurückging. Am anderen Tag entstanden in der Schule noch wunderschöne Mandalas, die die Kinder aus den gesammelten Schätzen legten, bevor die Materialien wieder der Natur übergeben wurden.