• So viel Müll!

    Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1a haben sich im Sachunterricht ausführlich mit dem Thema Umweltverschmutzung durch Müll und Müllvermeidung beschäftigt. Als ihnen daraufhin auffiel, wie viel Müll in den Hecken rund um den Schulhof liegt, wollten sie gerne aktiv werden. „Dürfen wir Schilder malen und aufstellen, damit die Leute ihren Müll in den Mülleimer werfen und nicht in die Hecken?“ Mit dieser Bitte stießen sie bei ihrer Klassenlehrerin Ines Frank und Schulleiter Jan Hofelich auf offene Ohren. In einer Kunststunde am Nachmittag entstanden viele schöne Plakate, von denen acht ausgesucht wurden. Die Hausmeister verhalfen den Schildern noch zu mehr Stabilität, und dann wurden sie gemeinsam rund um das Schulgelände aufgestellt. Stolz erzählten die Erstklässler den Mitschülern und Lehrern von der gelungenen Aktion.