• Der BauBus macht virtuell halt an der GWRS Zimmern

    Im Rahmen der Berufsorientierung machte der BauBus, diesmal coronabedingt nur virtuell halt in Zimmern, um den Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 8 und 9 die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten in der Baubranche näher zu bringen und um Nachwuchs zu werben. Wo sonst ein multimedial ausgebauter Linienbus mit Mini-Bagger und weiteren bauhandwerklichen Aufgaben auf die Schüler wartet, führten die Mitarbeiter der Bauwirtschaft BW die Schülerinnen und Schüler mit einem interaktiven Quiz durch die verschiedenen Themen. Welche Ausbildungsberufe es gibt, was der Unterschied zwischen Hoch- und Tiefbau ist, was man auf dem Bau verdient und viele weitere Fragen wurden mit Hilfe der Quiz App Kahoot beantwortet und in Form eines Gewinnspiels bewertet. Bei jeder Frage konnten dabei Punkte verdient werden, die in einem abschließenden Ranking zusammengeführt wurden. Zwischen den Quizrunden gab es immer wieder kurze Einspieler, in denen Auszubildende über ihren Ausbildungsberuf berichteten. 
    Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8 und 9 waren trotz aller coronabedingten Einschränkungen begeistert bei der Sache und konnten einen vertieften Einblick in die Welt der Bauberufe gewinnen. Der ein oder andere Schüler fühlte sich dann auch in seinem Wunsch bestätigt, eine Ausbildung in der Baubranche anzustreben.