• Das Team der Grund- und Werkrealschule Zimmern im Schuljahr 20/21

    Foto: BURKart

    v.l. Carola Zihsler (Schulsekretärin), Stefanie Rieger, Daniela Bühler, Ines Frank, Barbara Koch (Konrektorin), Jan Hofelich (Rektor), Stefani Berger, Beate Endres, Markus Hudelmaier, Cornelia Merth, Melanie Koch, Tanja Besemer, Daniela Rasp, Beate Hahne-Walter, Monika Kimmich, Lilly Schulz, Christine Österle, Blerim Nuhiji, Florian Laboranowits
    Es fehlen: Monika Schnetter und Rico Biedermann
  • Kunstwerke aus Blättern und Kastanien in Kl. 4a

  • Schwindelnde Höhen in strahlender Sonne

    In seiner Sitzung am Montag, 4.10., konnte der Vorstand gleich drei positive Punkte ins Gespräch bringen. An erster Stelle stand der gelungene Beitrag zum FeZi, bei dem die Teilnehmer/innen ihr Können beim Klettern zeigten. Bei strahlendem Sonnenschein kämpften sie sich auf der wackligen Strickleiter bis ganz nach oben. In der zweiten Gruppe durften die erfahreneren Teilnehmer/innern sogar unter Aufsicht des K5-Teams selbst sichern. Ebenso erfreulich war und ist die Resonanz auf die Trinkflaschen, mit denen die neuen Erstklässler und ihre Familien vom Förderverein in der Schulgemeinschaft willkommen geheißen wurden.Und damit verband sich der dritte Grund, trotz der Coronabeschränkungen positiv ins neue Schuljahr zu blicken: Auch wenn mit einem Schuljahreswechsel immer Abmeldungen verbunden sind, ist die Mitgliederzahl des Fördervereins stabil geblieben. Gespannt erwartet der Vorstand nun noch die Inbetriebnahme des mitfinanzierten Bodentrampolins.