• Zusammen einen guten Start haben

    Der Gottesdienst der GS stand dieses Jahr unter dem Motto „Zusammen einen guten Start haben“. 
    Zu Beginn erzählte Frau Schnetter die Bibelgeschichte von Jesus im Tempel, in der es darum ging, dass eine arme Witwe alles was sie konnte in den Opferstock warf. Diese machte den Schülerinnen und Schülern deutlich, dass für eine tolle Schulgemeinschaft auch jeder einzelne von ihnen etwas beitragen kann. 
    Die Kinder sammelten daraufhin dafür wichtige Aufgaben, wie beispielsweise 
    – Nett und freundlich sein 
    – Sich gegenseitig helfen und respektieren 
    – Miteinander lachen 
    – Regeln einhalten und aufeinander achten 
    – Maske tragen, Hände waschen, Abstand halten 
    Der Gottesdienst der GS stand dieses Jahr unter dem Motto „Zusammen einen guten Start haben“.