• Herzvorsorge, die Schulkindern Spaß macht – Skipping Hearts begeistert Viertklässler

    Bereits zum wiederholten Mal beteiligte sich die Grund- und Werkrealschule Zimmern am Seilspringprojekt der Deutschen Herzstiftung. In einem zweistündigen Kurs machten sich die Schülerinnen und Schüler mit der sportlichen Version des Seilspringens, dem Rope Skipping, vertraut. Rope Skipping eignet sich besonders zur Schulung und Verbesserung motorischer Grundfähigkeiten wie Ausdauer und Koordination. Durch die Teamarbeit wird die Integration körperlich aber auch sozial schwächerer Kinder vorangetrieben. Die Erfolgserlebnisse beim Springen motivieren und erhöhen die Freude an Bewegung.

    Denn wer bereits von Kind an einen gesunden Lebensstil pflegt, verringert das Risiko, im Alter am Herzen zu erkranken.

    Auch diese Aktion reiht sich in das seit diesem Jahr im Aufbau befindlichen Gesundheitscurriculum der Grund- und Werkrealschule Zimmern. Neben dem Schulobst, dem Wasserspender, diverser Unterrichtsinhalte, können in diesem Zusammenhang auch der Neubau der Mensa und der Wechsel des Caterers genannt werden.